Low Carb Rezeptideen von Marion Candela

Low Carb Erdbeer-Frischkäse Dessert mit Knusperboden

Low Carb Erdbeer-Frischkäse Dessert

Low Carb Erdbeer-Frischkäse Dessert mit frischen Erdbeeren, Schmand und Knusperboden

Einfacher süßer Nachtisch aus dem Kühlschrank ohne Backen schmeckt immer und hat wenig Kohlenhydrate.

Low Carb Erdbeer-Frischkäse Dessert ganz leicht und fix zubereitet. Als Nachtisch oder an heißen Tagen zum Kaffee eine erfrischendes kohlenhydratarmes Erbeertörtchen. Als Boden wären auch Reste von Cookies verwendbar sei kreativ. Oder ganz ohne Boden schmeckt es auch gut. Nicht vergessen, dann die Nährwert anzupassen.

Zutaten:
200 g Erdbeeren
80 g Low Carb Müsli
300 g Frischkäse
6 Blatt Gelatine
50 g Schmand
Vanillearoma
2-3 EL Premium Serapur (Erythrit)
Edelstahl Dessertformen 4 Stück

Zubereitung:
Die Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen und zerkleinern, je nach süße evtl. etwas mit Premium Serapur bestreuen. Eingeweichte Gelatine in einem kleinen Topf geben und nach Anleitung (muss beachtet werden) auflösen, Frischkäse und Schmand nach und nach einrühren. Nach Geschmack mit Serapur süßen und Vanillearoma abschmecken.

Vier Dessertformen auf eine glatte Unterfläche stellen, dann zuerst mit dem Low Carb Müsli gleichmäßig befüllen. Als Nächstes die Erdbeerstücke (zum Dekorieren 4 Stücke übrig lassen) darin verteilen und zum Schluss die Frischkäse-Masse einfüllen. Mit etwas Müsli bestreuen und in die Mitte ein Stück Erdbeere geben. Mit Frischhaltefolie bedecken und etwa 1-2 Stunden zum Fest werden in den Kühlschrank stellen.

Kurz vor dem Servieren aus der Form lösen, mit etwas Müsli bestreuen und fertig ist ein leckeres Dessert. Guten Appetit! Pro Dessert sind 7,63 g Kohlenhydrate anzurechnen.

Tipp: Wer kein Müsli dazu mag, kann es natürlich weg lassen, dann bei den Nährwerten abziehen.


Nährwertangaben gesamt (ohne Gewähr):

3591 Kj/859 kcal – Fett 24,8 g – Kohlenhydrate 30,52 g – Eiweiß 74,99 g – BE 2,54


Hat dir mein Rezept gefallen, dann gib mir doch Dein Feedback und teile dieses Rezept auf Facebook, ich freu mich.

Gruß Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.