Low Carb Rezeptideen von Marion Candela

Low Carb Himbeertörtchen ohne Mehl

Low Carb Himbeertörtchen

Low Carb Himbeertörtchen eine gelungener Minikuchen ohne Mehl

Diese kleine Törtchen eignen sich super, wenn Besuch kommt und sollten die kleinen Minikuchen auf keinen Fall fehlen.

Low Carb Himbeertörtchen machen schon was her, den das Auge ist ja bekanntlich mit. Mit den Himbeeren hast Du ein Beerenobst mit wenig Kohlenhydraten. Das gibt geschmacklich eine leichte Säure und die Kombination mit der Süße von Erythrit rundet das Ganze dann ab.

Die Low Carb Himbeertörtchen sind einfach lecker geworden, probiere es aus.

Zutaten:
Teig:
1 Ei
50 g Premium Erythrit
100 g Butter
50 g Proteinpulver neutraler Geschmack
100 g gem. Mandeln
Prise Salz

Füllung:
1 Eigelb
250 g Frischkäse
50 gehackte Haselnüsse
300 g Himbeeren gefroren (Frische Himbeeren gehen auch)
70 g Premium Erythrit
1/2 Zitrone
1 EL Puderzucker Erythrit

Zubereitung

Zuerst den Teig zubereiten. Gemahlene Mandeln mit dem Salz und dem Proteinpulver vermischen. Auf ein großes Backbrett schütten und eine Mulde in der Mitte machen.

Dann die weiche Butter in Stücke schneiden und hineingeben. Das Ei und den Zuckerersatz Premium Erythrit auch. Alles miteinander zu einem Teig verarbeiten, geht am besten mit den Händen.

Eine Kugel daraus formen und mit Frischhaltefolie umwickeln, dann etwa 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Himbeeren aus dem Tiefkühler nehmen und in eine Schüssel geben (nicht zulange vorher, sonst werden diese zu matschig). Für die Dekoration einige wegnehmen.Low Carb Himbeertörtchen

Anschließend die Füllung für die Low Carb Himbeertörtchen zubereiten. Dafür das Eigelb mit Zuckerersatz Premium Erythrit gut verschlagen.

Nun den Frischkäse mit einmengen und den Zitronensaft hinzufügen. Alles zu einer cremigen Masse verrühren und beiseite stellen.

Den Backofen auf 180 Grad (je nach Ofen) vorheizen. Den gekühlten Teig zügig verarbeiten. Mit einem Nudelholz ausdrehen und in gleichmäßig große runde Teig-Stücke schneiden. In die gefetteten Förmchen einlegen und mit einer kleinen Gabel ein paar mal einstechen.

Zuerst mit den gehackten Haselnüssen bestreuen und dann die Himbeeren gleich mäßig auf die Törtchen verteilen. Jetzt mit der Füllung vorsichtig und gleichmäßig bedecken.

Die Low Carb Himbeertörtchen nun in den Backofen schieben und etwa 25 -30 Minuten backen. Mit ein paar Himbeeren belegen und Erythrit Puderzucker bestreuen. Guten Appetit!

Ergibt 6 Low Carb Himbeertörtchen mit je 4,38 g Kohlenhydrate.

Nach dem Backen die Himbeertörtchen erst ganz auskühlen lassen, bevor man diese aus der Form löst. Der Teig kann ansonsten brechen!

Die Low Carb Himbeertörtchen eignen sich natürlich auch für Diabetiker oder Menschen die Weizenmehl nicht vertragen. Auf Kuchen muss dabei wirklich nicht verzichtet werden.


Nährwertangaben Low Carb Himbeertörtchen gesamt:
Energie 9902 kJ/2369 kcal, Kohlenhydrate 26,30 g, Fett 186,82 g , Eiweiß 109,90, BE 2,21


„Gefällt Dir meine Rezeptidee Low Carb Himbeertörtchen ohne Mehl?“ Dann gib mir doch einen Kommentar unter dem Beitrag ab, ich freu mich.

Grüßle Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.