Low Carb Rezeptideen von Marion Candela

Low Carb Marzipan mit Zuckerersatz

Low Carb Marzipan mit Zuckerersatz

Variante I

Zutaten:
100 g weiche Butter
100 g Mandeln gerieben
50 g Puderzuckerersatz
1 EL Sahne (12g)
3 EL heißes Wasser
3-5 Tropfen Bittermandelöl

Zubereitung:
Nehmen Sie eine hohe kleine Schüssel und geben die ganz weiche Butter hinein. Dann die fein gemahlenen Mandeln (am besten weiße ohne Schale) Zuckerersatz, Aromen, Sahne und das heiße Wasser zufügen. Mit dem Mixstab alles fein pürieren, noch mal abschmecken, fertig. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen, damit das Marzipan schön fest wird.


100g enthalten 1,95 KH, 1 Portion 20 g hat 0,39 g KH.


Variante II

L C Marzipan

Zutaten:
100 g weiche Butter
100 g Mandeln gerieben
50 g Erythritol
3 EL heißes Wasser
3-5 Tropfen Bittermandelöl
2-3 Tropfen Vanillearoma

Zubereitung:
Bereiten Sie das Marzipan wie oben beschrieben zu und ab in den Kühlschrank. Der Unterschied zur 1. Variante besteht darin, dass Sie kein Puderzuckerersatz nehmen und keine Sahne. Stattdessen habe ich mit Erythritol experimentiert. Dadurch wird das Marzipan etwas grober, aber auch sehr lecker. Das Low Carb Marzipan lässt sich leichter streichen, ist cremiger in der Konsistenz.

100 g enthalten 1,89 KH, 1 Portion 20 g hat 0, 38 g KH.

Bei der ersten Zubereitung sollten sie austesten wie Ihnen der Zuckerersatz von der Menge und Süßkraft her passt, evtl. die Zugabe anpassen oder reduzieren. Auch so mit dem Bittermandelöl verfahren. Geschmäcker sind eben verschieden, ich bin jetzt nur von meinem Empfinden ausgegangen. Testen Sie es einfach aus.
„Wie hat Ihnen das Marzipan geschmeckt?“ Teilen Sie es mir mit.

Gruß Marion

Ein Kommentar

  1. Sandra hat mir eine Mail geschrieben zum Marzipan Rezept. das möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Sie hatte eine gute Idee das Marzipan anders herzustellen.

    Sandras Vorschlag:

    60 g Mandelmehl
    50 g Skukrin melis
    2 Eiweiß
    Bittermandelaroma

    Nun alles mischen…ab in den kühlschrank und so nach 30 min. aus der masse dann kügelchen formen. In low-carb schokolade wälzen oder in zimt drehen und schon ist x-mas-süß-lust gerettet ohne KH-schlechtes gewissen.

    Danke an Sandra für diesen Tipp, Klingt lecker. Ich werde diese Marzipanversion auf jeden Fall ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.